Wieder da!

Wir sind wieder da! Unter Corona-Auflagen darf wieder gemeinsam trainiert werden.

Es ist folgendes einzuhalten:
– maximal 9 Schützen gleichzeitg auf dem Stand + 1 Standaufsicht
– im Innenbereich ist eine Mund-/Nasenbedeckung zu tragen, diese darf im Schützenstand (also beim Schießen) abgenommen werden
– bei Betreten des Schützenheimes müssen die Hände desinfiziert werden
– es müssen die Kontaktdaten festgehalten werden
– Verzehr von Getränken nur draußen

WeiterlesenWieder da!

Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr

Liebe Vereinsmitglieder, Förderer und Freunde der Fahrdorfer Sportschützen.

Mit diesem Weihnachtsgruß möchten wir uns ganz besonders bei Allen bedanken, die trotz der schwierigen Zeit dem Verein die Treue gehalten haben.
Wir wünschen für das neue Jahr Gesundheit, Glück und viel Erfolg!

Wir wünschen Euch und Euren Angehörigen eine gesegnete, harmonische Weihnachtszeit mit vielen kleinen Freuden, erholsame Stunden der Gemütlichkeit sowie einen gesunden, erfolgreichen Start in das bevorstehende Jahr.

WeiterlesenFrohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr

Erneuter Lockdown

Leider müssen die Sportstätten wieder schließen. Das Training fällt den gesamten November aus.

Hier die Informationen dazu vom Landessportverband: https://www.ndsb-sh.de/aktuelles/news-flash?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1456&cHash=81eb6ad15c05b34d3d3a60d58ec947c2

Bleibt gesund und hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen beim Training!

WeiterlesenErneuter Lockdown

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Hallo Liebe Vereinsmitglieder,

am 29.09.2020 müssen wir eine außerordenliche Mitgliederversammlung
abhalten. Es sollen einige Punkte in unserer Satzung geändert werden.

Im Folgenden Papier sind die Passagen rot markiert, die geändert oder gestrichen werden sollen. Ebenfalls einzusehen, ist die offizielle Einladung.

WeiterlesenAußerordentliche Mitgliederversammlung

Wiederaufnahme des Trainings für alle

Es ist soweit, ab dem 18.05.2020 kann der Schießbetrieb wieder aufgenommen werden.

Die von der Landesregierung erlassenen Vorschriften zum Schutz vor einer Ausbreitung des Corona-Virus gelten auch für den Schießbetrieb und werden bei uns durch folgende Regelungen umgesetzt:

1. Mund- u. Nasenabdeckung
Das Gebäude darf nur mit aufgesetzter Mund- und Nasenabdeckung betreten werden. Diese ist im Gebäude ununterbrochen zu tragen.


2. Desinfektion
Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes haben sich die Besucher die Hände zu desinfizieren. Die sanitären Anlagen, die Waffenablagen auf dem Schießstand sowie evtl. benutzte Vereinswaffen sind nach Gebrauch durch den Benutzer zu desinfiszieren. Desinfektions- bzw. Reinigungsmittel stehen in ausreichender Menge zur Verfügung.


3. Einhaltung des Mindestabstands
Im gesamten Gebäude und im  Eingangsbereich ist ein Mindestabstand von 1,50 m zueinander einzuhalten.
Um den geforderten Mindestabstand von 1,50 m einhalten zu können, ist zwischen den Schützen jeweils 1 Stand frei zu lassen.
Die freizuhaltenden Stände sind entsprechend gekennzeichnet und dürfen nicht benutzt werden. Die Standaufsicht ist für die Einhaltung des Mindestabstands verantwortlich.
Ein Unterschreiten des Mindestabstands ist für die Standaufsicht nur zur Gefahrenabwehr zulässig.
Eine gleichzeitige Benutzung der Treppe zum Schießstand durch mehrere Personen ist untersagt.


4. Nutzung der Toiletten
Die sanitären Anlagen sind nicht durch mehrere Personen gleichzeitig zu benutzen. Beim Warten sind auch hier die Abstandsregeln einzuhalten.


5. Verzehr von Getränken / Aufenthalt im Gastraum
Der Verzehr von Getränken am Tresen ist untersagt. Am Tresen oder in der Küche darf sich nur eine Person aufhalten.
Bei der Benutzung der Tische ist auf Einhaltung des Mindestabstands zu achten. Um den Reinigungsaufwand zu minimieren, werden Getränke, wenn möglich, nur in Flaschen ausgegeben (insbes. Bier). Sofern Gläser benutzt wurden, sind diese mit heißem Wasser und Reinigungsmittel zu reinigen und abzutrocknen.


6. Reservierung von Schießzeiten
Um einen reibungslosen Schießbetrieb ohne vorherige Wartezeiten zu ermöglichen und die maximal zulässige Anzahl von Schützen einzuhalten, müssen sich die Schützen vor dem Aufsuchen des Schützenheims eine Schießzeit reservieren. Es werden zu den Schießzeiten nur diejenigen Schützen eingelassen, die auch die jeweilige Schießzeit reserviert haben. Eventuelle Wartezeiten sind im eigenen Kraftfahrzeug zu verbringen.


7. Registrierung der Anwesenden
In einer Liste haben sich die anwesenden Schützen mit Angabe ihrer
vollständigen Anschrift und der Dauer der Anwesenheit einzutragen. Diese Listen sind vom Verein für 4 Wochen aufzuheben, um im Infektionsfall die Kontaktketten nachvollziehen zu können.


8. Hausrecht, Verantwortlichkeiten
Die Schießleitung ist verantwortlich für die Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften. Sie ist insoweit Erfüllungsgehilfe desnVereinsvorsitzenden und übt das Hausrecht aus. Es bleibt vorbehalten, Besucher, die sich den Hygienemaßnahmen verweigern, des Hauses zu verweisen.

Wir bitten dringend um Beachtung dieser Regeln. Wir sollten unsere eigene und die Gesundheit anderer nicht durch Leichtsinnigkeit oder Uneinsichtigkeit gefährden. Dies hätte ggf. eine erneute Einstellung des Schießbetriebes zur Folge.

Der Link zu den Maßgaben des NDSB : https://www.ndsb-sh.de/aktuelles/news-flash/news/leitfaden-zur-wiederaufnahme-des-schiessbetriebes/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e11de91f073fe8fa087742957f60d71b

WeiterlesenWiederaufnahme des Trainings für alle

Schrittweise Öffnung

Zunächst dürfen die Bogenschützen ihr Training wieder aufnehmen. Hierzu wurden im Folgenden nachzulesende Kriterien geschaffen: https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/21042020_ZehnLeitplanken__end_.pdf

Wir hoffen auch bald allen Anderen die Öffnung der Sportstätte ankündigen zu können. Bis dahin: bleibt gesund.

WeiterlesenSchrittweise Öffnung

Mitgliedsbeiträge

Liebe Sportschützen,

wie ihr wohl bereits gemerkt habt, wurden die Mitgliedsbeiträge bisher nicht wie gewohnt im März eingezogen. Leider gab es einige Verzögerungen bei der Kontoumstellung, die sich durch die Coronakrise noch verstärkt haben.

Die Umstellung ist nun allerdings abgeschlossen, so dass die Beiträge etwas verspätet eingezogen werden können. Um niemanden zu überrumpeln ist die Entscheidung für den Einzug auf den ersten Montag im Juni gefallen. Das wäre dann der 01.06.2020.

Es ist uns bewusst, dass einige besonders unter der Krise zu leiden haben und vielleicht sogar von Kurzarbeit oder Arbeitsverlust betroffen sind. Sollte das bei euch der Fall sein und euch der Beitrag zu stark belasten, bitten wir euch dies einem Verantwortlichen zu kommunizieren. Dann können die Betroffenen erstmal aus dem Verfahren genommen werden und wir finden gemeinsam eine Lösung (z.B. Zahlungsverschiebung oder Teilzahlungen).

Bis bald im Training und bleibt gesund.

WeiterlesenMitgliedsbeiträge

Corona

Aufgrund der Auflagen des Landes findet derzeit kein Training statt. Wir freuen uns auf die Zeit, da wir wieder gemeinsam trainieren können und wünschen allen bis dahin: Bleibt gesund.

WeiterlesenCorona